4. Mannschaft verliert deutlich

Die 4. Mannschaft des TTC Oberschneiding empfing am Dienstag, 19.03.2013, die 3. Mannschaft des TTC Wallersdorf. Die Wallersdorfer konnten einen ungefährdeten 8:1 Sieg aus Oberschneiding entführen und wurden somit Meister in der 3. Kreisliga. Den einzigen Sieg für die Oberschneidinger konnte dabei Karl-Heinz Genau erringen.

Spielbericht

1. Mannschaft verliert deutlich gegen Tabellenführer

Die 1. Mannschaft des TTC Oberschneiding musste am Freitag, 15.03.2013, zum letzten Spiel der Saison in Ruhmannsfelden bei der dortigen 2. Mannschaft antreten. Da kurzfristig die Oberschneidiger Nummer 1 Martin Bauer verletztungsbedingt ausfiel und durch Karl-Heinz Genau ersetzt wurde, mussten die Oberschneidinger den Ruhmannsfeldenern zum deutlichen 9:3 Sieg  und gleichzeitig zur Meisterschaft in der 3. Bezirksliga gratulieren.

Spielbericht

5. Mannschaft ohne Chance

Die 5. Mannschaft des TTC Oberschneiding musste am Donnerstag, 14.03.2013 zur 5. Mannschaft der TTG Phoenix Straubing reisen. Dabei konnten die Oberschneidinger kein Spiel gewinnen und mussten den Hausherren so zum 8:0 Sieg gratulieren.

Spielbericht

2. Mannschaft verliert gegen Tabellenführer

Die 2. Mannschaft des TTC Oberschneiding hatte am Donnerstag, 07.03.2013 die 3. Mannschaft der DJK Leiblfing zu Gast in der Oberschneidinger Schulturnhalle. Die Gäste traten als Tabellenführer natürlich als Favorit in der Begegnung an und konnten mit einem deutlichen 9:3 Sieg ihrer Favoritenstellung auch gerecht werden.

Spielbericht

Erste Mannschaft mit schwacher Leistung gegen Tabellenschlusslicht

Die erste Mannschaft des TTC Oberschneiding musste am Samstag, 02.03.2013, beim Tabellenschlusslicht der 3. Bezirksliga Ost, der 3. Mannschaft der TTG Phoenix Straubing antreten. Nachdem die Oberschneidinger eine Woche zuvor den damaligen Tabellenzweiten SpVgg Teisnach besiegen konnten, gingen sie als klarer Favorit in die Begegnung gegen die Straubinger Mannschaft. Nachdem man aber auf Werner Dünstl verzichten musste und die Straubinger mit sehr guter Aufstellung antraten, entwickelte sich ein sehr enges Spiel.
Allerdings sah es nach den Doppelbegegnungen zu Anfang der Partie noch anders aus, aus denen die Oberschneidinger mit 3:0 in Führung gehen konnten. Entscheidend für das schwache Abschneiden der Oberschneidinger war, dass ab Spielerposition 4 kein einziges Einzelspiel mehr gewonnen werden konnte. Zum Glück der Oberschneidiger kann man sich auf die Doppelstärke des Einsergespannes Bauer/Gabler verlassen, die auch diesmal das Abschlussdoppel gewinnen konnten um somit noch das Unentschieden für die Oberschneidiger zu sichern.

Spielbericht